• peterssan

Homeoffice - love it or hate it?


Eben habe ich erfahren, dass ich die nächsten zwei Wochen komplett von zu Hausearbeiten werde.

Ich bin sehr gespannt, was das für mich bedeutet. Da ich einen „Social media Dienst“ mache, kann ich natürlich viel von zu Hause posten. Texte abnehmen, Videos anschauen usw geht auch. Aber wie wird es sein. für jede Absprache eine Mail zu schreiben, einen Anruf zu machen?

Auf der Arbeit finde ich es ganz normal nahezu 8 Stunden am Schreibtisch zu sein. Aber zu Hause? Werde ich nicht dauernd aufspringen, Spülmaschine einräumen, nen Kaffee machen usw?

Mal abgesehen, was das für jeden einzelnen bedeutet, es wird unsere Gesellschaft sehr verändern. Das Thema „Digitalisierung“ wird dadurch stark vorangebracht.

So viele Menschen wie nie werden in Deutschland von zu Hause arbeiten!

Sie nutzen keine Straßen, keinen Nahverkehr. Sie essen zu Hause, sie kleiden sich wahrscheinlich anders, waschen weniger. Sie brauchen vernünftiges INTERNET zu Hause!

Meetings werden per Videokonferenz gemacht, das ist eher umständlich und nervig, daher glaube ich, es wird weniger Meetings geben.

Unsere Arbeitswelt wird von heute auf morgen anders werden, gezwungenermaßen. Und vieles von dem, was wir in den nächsten Wochen erreichen, wird bleiben, da bin ich mir sicher.

Aber ich sehe auch die andere Seite: Unsere Kontakte per Handy, per Socialmedia werden weiter an Bedeutung zunehmen. Was wird das mit uns machen? Auch wenn ich großer Social Media Fan bin, ein Eye to Eye Gespräch ist mir heilig. Und was ist mit denen, die nicht so online affine sind? Wie kann man verhindern, dass sie abgehängt werden?

Es wird eine Herausforderung werden. Und eine spannende Zeit.

67 Ansichten